Das Abfindungsguthaben bei geschlossenen Fonds: Urteil 3

Artikel gespeichert unter: geschlossene


BGH vom 14.02.2000 (NJW 2000, 1641 ff.)

Die Beweislast für das Erlöschen eines Befreiungsanspruchs trägt die verpflichtete Gesellschaft bzw. die verbliebenen Gesellschafter.

Ein Befreiungsanspruch kann dadurch befriedigt werden, dass die Gesellschaft die Schuld durch unmittelbare Zahlung an die Gläubiger tilgt.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Das Abfindungsguthaben bei geschlossen Fonds: Urteil 2     Abfindungsguthaben bei geschlossenen Fonds: Zusammenfassung »

Themen

Links

Feeds