Beginn der Widerrufsfrist bei Haustürgeschäften

Artikel gespeichert unter: Haustürgeschäfte


Der Bundesgerichtshof hat am 23.09.2010, AZ VII ZR 6/10, wichtige Entscheidung für Verbraucher getroffen, die den Erwerb einer Kapitalanlage über das Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften rückgängig machen wollen. In diesem Fall müssen Verbraucher zukünftig noch mehr darauf achten, dass die kurze Frist zum Widerruf nicht versäumt wird. Ausschlaggebend für den Fristbeginn ist nicht die Annahme des Angebots durch den Unternehmer, sondern die Haustürsituation selbst.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Neues Gesetz zum Anlegerschutz?     Trotz Finanzkrise keine Anhebung der Körperschaftssteuer »

Themen

Links

Feeds