Bad-Bank Konzept muss nachgebessert werden

Artikel gespeichert unter: Wertpapiere


Die deutschen Kreditinstitute haben nach Schätzungen faule Wertpapiere im Wert von 200 Milliarden Euro im Bestand. Diese sollten nach Plänen der Bundesregierung auf eine sog. Bad-Bank übertragen werden. Die Privatbanken halten das Konzept aber für verbesserungswürdig, da eine Bad-Bank Inanspruchnahme womöglich von der EU genehmigt werden müsse und dass dieser Prozess sehr zeitintensiv werden kann, sieht man im Fall der Eigentumsspritzen für die Commerzbank.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Selectinvest und DINVEST Fonds Investoren haben die Möglichkeit sich am US Klageverfahren ohne Kostenrisiko zu beteiligen     Stimmrecht wahrnehmen bald über das Internet? »

Themen

Links

Feeds